Compo MÄUSEKORN

Beschreibung
Compo Mäuse-Korn ist ein anwendungsfertiger, attraktiver Köder auf Basis von Kanariengrassamen. Die sehr gute Lockwirkung des Köders ermöglicht eine Reduzierung der Aufwandmenge. Die Mäuse werden schon nach kurzer Zeit von dem Mäusekorn wirkungsvoll beseitigt. Auch warfarin-resistente Mäuse werden erfasst.
Anwendung / Ergiebigkeit
Setzen Sie Compo Mäusekorn im Haus, jedoch nicht in Räumen, die der Vorratshaltung dienen, ein.
Compo Mäuse-Korn an Orten auslegen, die von Mäusen häufig aufgesucht werden bzw. an denen sie Schäden
verursacht haben. Mäuse fressen gerne an geschützten Orten, deshalb ist der Köder entlang an Wänden, hinter Schränken o.ä. sowie an Futterplätzen und vor Baueingängen auszulegen.
Es sollten im gesamten Befallsgebiet möglichst viele Fraßstellen mit je einem Portionsbeutel (10 g) im Abstand von 1- 2 m eingerichtet werden. Köder nicht offen auslegen bzw. ausbringen.
Regelmäßig die Fraßstellen kontrollieren und ggf. Köder nachlegen, bis keine weitere Aufnahme mehr zu beobachten ist. Nach der Behandlung sind alle Köderreste zu entfernen.
Die Wirkung setzt erst 3 -10 Tagen nach Aufnahme des Köders ein. Sehr häufig verenden die Tiere in ihrem Bau, so dass man keine toten Mäuse sieht.
Ausführung
Festes Rodentizid mit 0,05 g/kg Difenacoum als Wirkstoff


       
Anzahl:   Stk

Auf den Merkzettel.




(C) Alle Rechte vorbehalten - www.PFLANZENDOKTOR.at

Diese Seite drucken